Branchenkooperation im Bereich Digitalisierung der Sozialwirtschaft - Nutrio
blog-post-finsoz

Kompetenzvielfalt und alles, was es zur Digitalisierung in der Sozialwirtschaft braucht, das vereint der Digitalverband FINSOZ. Nutrio engagiert sich im Bereich der Digitalisierung der Pflege und folgt dem Motto von FINSOZ „Zukunft. Digital. Sozial. Gemeinsam mehr erreichen.“

Nutrio GmbH, ein deutsches Unternehmen, das mit seiner Lösung „Nutrio“ Einrichtungen bei der Digitalisierung des Verpflegungsmanagement unterstützt, ist neues Mitglied beim Fachverband Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung (FINSOZ e. V.). Die in dieser Form einmalige Plattform hat sich zum Ziel gesetzt, die Digitalisierung in sozialen und pflegerischen Einrichtungen voranzutreiben.FINSOZ erarbeitet mit seinen Mitgliedern aus diversen Bereichen der Pflege- und Sozialwirtschaft wegweisende Positionspapiere und Umsetzungsmaßnahmen. 

„Der Fachverband FINSOZ e.V. verfolgt unsere Interessen sowie die der Fachanbieter und Einrichtungen, den digitalen Wandel in der Pflege schnellstmöglich umzusetzen. Wir freuen uns, Teil dieser Vereinigung zu sein und mit FINSOZ einen Interessenvertreter in der Branche und Politik zu haben.“ erklärt Michael Karnowski, Vertriebsleiter von Ondamedia.

Die Softwarelösung Nutrio wurde zur Digitalisierung des Verpflegungs- und Diätmanagements entwickelt. Nutrio stellt ein Bindeglied zwischen Diätassistenz, Pflegepersonal und Küche dar und wurde speziell für Pflege-, Seniorenheime sowie Rehakliniken entwickelt. Das Ziel ist es, Arbeitsabläufe zu verkürzen, Personal zu entlasten und Lebensmittelabfälle sowie Kosten zu reduzieren.

Über FINSOZ e. V.:
Der gemeinnützige Fachverband FINSOZ e.V., gegründet im Jahr 2010 in Frankfurt am Main, ist Plattform zur Gestaltung des digitalen Wandels in der Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung. Er ist die Interessensvertretung für soziale Organisationen unterschiedlicher Träger, öffentliche Verwaltungen, IT-Anbieter, Wissenschaftler und Berater. FINSOZ initiiert den branchenübergreifenden Informationsaustausch rund um die klassische IT und neue Digitaltechnologien. Er regt digitale Innovationen für Organisationen der Sozialwirtschaft an. Die im Jahr 2012 eröffnete FINSOZ-Akademie fördert die Digital- und IT-Kompetenzen von Fach- und Führungskräften, Digitalbeauftragten und IT-Verantwortlichen.
www.finsoz.de